Studenten

Liebe Studentinnen und Studenten der Universität Homburg,

alles ist im stetigen Wandel, so auch der zahnärztliche Beruf. Während beispielsweise früher kein Weg an der eigenen Niederlassung im zahnärztlichen Beruf vorbeiführte, ist zwischenzeitlich auch eine dauerhafte Anstellung mit unterschiedlichen Arbeitszeitmodellen möglich. Dieser Wandel hängt auch mit den veränderten Vorstellungen der Berufsausübung zusammen.

Wie stellen Sie sich Ihren Beruf vor? Wie lassen sich Ihre privaten und beruflichen Vorstellungen in Einklang bringen? Bleibt/Ist das Saarland für Sie als beruflicher Standort /als Lebensmittelpunkt interessant?

Wir möchten Ihnen, den Zahnmedizinstudierenden der klinischen Semester an der Universität des Saarlandes, einige dieser Fragen stellen, um ein Bild davon zu bekommen, welche Anforderungen Sie an Ihren späteren Beruf stellen.

Ihre Antworten und Vorstellungen helfen uns bei Gesprächen mit den politisch Verantwortlichen. Nur wenn wir wissen, was unsere Nachfolgegeneration für Vorstellungen hat, können wir diese in die Gestaltung der Bedingungen für die spätere zahnärztliche Berufsausübung einfließen lassen.

Daher bitten wir Sie: Widmen Sie uns ein paar Minuten Ihrer Zeit, um gemeinsam die Vorstellungen Ihrer späteren Berufsausübung zu hinterfragen .

Die Auswertung des Fragebogens erfolgt pseudonymisiert und ohne jeglichen Namensbezug.

Nachfolgend gelangen über das von Herrn Professor Dr. Rupf zur Verfügung gestellten Passwortes zum Fragebogen in Form eines ausfüllbaren pdf-Dokumentes:

Studenten_Fragebogen

 

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im Voraus!

Dr. Lea Laubenthal
Vorsitzende der Ärztekammer des Saarlandes-Abt. Zahnärzte

Jürgen Ziehl
Präsident der KZV Saarland


Studenten


Ärztekammer des Saarlandes
Abteilung Zahnärzte

Puccinistraße 2, 66119 Saarbrücken
Postfach 10 16 61, 66016 Saarbrücken